News

 Seite 1 

Turnierbericht 23. Februar

Zum fünften Turnier der Sandman-Serie 2018/19 trafen sich 19 Spieler in der Beachzone Wartenberg. Es war ein gemischtes Feld aus alten Hasen, Wiederkehrern und neuen Spielern.
Gunter legte gleich ordentlich vor und gewann seine ersten 5 Spiele, 4 davon auf Court 1. Martins 6er Serie startete von Feld 4, er sorgte in Runde 7 für eine Wachablösung. Aber nur für kurze Zeit, schon eine Runde später war Gunter wieder vorbeigezogen. Hinter ihm ging es recht ausgeglichen zu, vom 10. bis zum 2. Platz waren es nur ein, zwei Siege Unterschied.
In der Turniermitte bestritt Sascha sein eintausendstes (1.000!) Sandman-Match. Das war der Orga ein digitales Feuerwerk, den Teilnehmern ein Applaus und Sascha eine Runde Freigetränke wert.
In der zweiten Hälfte hatte sich das Feld sortiert, die meisten Spieler pendelten zwischen zwei Feldern hin und her. Es blieb aber eng beieinander, jeder Sieg konnte einen Spieler mehrere Plätze nach vorn bringen. Nur die Angriffe auf Court 1 wurde von Gunter allesamt souverän abgewehrt.
Die letzte Runde würfelte die Top 6 noch einmal ordentlich durcheinander, zwei sicher geglaubte Treppchen-Plätze wechselten dabei den Inhaber.
An Gunters Sieg gab es nichts zu rütteln, mit über 30 Punkten Vorsprung und einer beeindruckenden Siegquote von 88 Prozent (15 Siege aus 17 Matches) war er heute das Maß der Dinge. Dahinter schob sich im letzten Spiel noch Tim auf den Zweiten Platz, und Martin K. landete knapp dahinter auf Rang 3.
Die Ausgangsposition fürs Finale ist für Martin K. und Roberto am besten, da nur die besten fünf Ergebnisse gewertet werden, bleibt es spannend bis zum Schluss. Wir danken euch für ein tolles Turnier und freuen uns auf den Saisonabschluss Ende März. Bis bald im Sand!


Turnierbericht 26. Januar

Das Teilnehmerfeld war in den Tagen vor dem Turnier durch Spontanschnupfen und Last-Minute-Verletzungen leider stark geschrumpft, und so traten am Samstag 14 Spieler an, den ersten Sandman des Jahres 2019 zu küren.
Martin legte gleich gut los und konnte seine ersten vier Spiele gewinnen, dicht gefolgt von Chris H, der von Court 3 startend fünf Siege in Folge einfuhr. Roberto schnupperte in Runde sieben kurz Führungsluft, bevor Julius mit seiner 5-Serie für die Wachablösung sorgte und ab Runde acht das Teilnehmerfeld anführte. Nach durchwachsener erster Hälfte hatte sich nun Philipp warmgespielt, übernahm in Runde zwölf die Spitze und verhalf erst Julius und dann Roberto zu einer kurzen Bedenkzeit. Diese konnte Roberto am besten nutzen, er gewann seine letzten fünf Matches, während sich Philipp und Julius um Platz zwei stritten.
Am Ende sorgte die beeindruckende 80%-Erfolgsquote von Robert für seinen ungefährdeten ersten Turniersieg. Julius schob sich im letzten Match noch auf den zweiten Platz, mit einem Punkt vor Philipp. Insgesamt waren fünf verschiedene Spieler zwischenzeitlich auf Platz 1, dies und auch die knappen Resultate auf den weiteren Plätzen zeugen von einem spannenden und ausgeglichenen Turnier.


Blast from the past

Ich hatte über die Feiertage ein bißchen Zeit, meine Festplatte aufzuräumen, und bin dabei über verloren geglaubte Dokumente aus vergangenen Zeiten gestolpert, Fotos der ersten Sandman-Turniere anno 2007. Seitdem habe ich die Zeit genutzt, diese und weitere Bilder zu sichten, aufzubereiten und nun in der Fotogalerie verfügbar zu machen. Viel Spaß beim Stöbern!


Turnierbericht 15. Dezember

Dem Weihnachtsstress, Krankheiten, Reisen und anderen Verlockungen trotzend schafften es ein Dutzend Spieler zum Adventsturnier. Dementsprechend spielten wir auf drei Feldern ohne Aussetzer, das würde allen Höchstleistungen bei Konzentration und körperlicher Ausdauer abverlangen.
Martin und Gunter starteten am besten in das Turnier, Martin konnte sich zuerst an die Spitze setzen, wurde in Runde 6 dann von Gunter abgelöst. Richard kam nach ein paar holprigen Runden in Fahrt und teilte sich mit Gunter am Anfang von Runde 10 den ersten Platz. Am Ende von Runde 10 war Martin der neue Führende. Richard und Gunter blieben ihm zwar auf den Fersen, die Serie aus neun Siegen konnten sie aber nicht unterbrechen und mussten sich folgerichtig geschlagen geben. Mit einem Kraftakt kämpfte sich Sören kurz vor Ende noch heran. Die Schokoweihnachtsmänner wurden in dieser Reihenfolge vergeben: Geteilter Dritter Platz: Sören und Gunter (46 Punkte), Zweiter wurde Richard mit 48 und Martin holte mit einem Vorsprung von 13 Punkten den Tagessieg. Herzlichen Glückwunsch und danke an alle, dass ihr bis zum Schluss durchgehalten habt!


Wichtiger Hinweis zum Email-Empfang

Durch zu scharf eingestellte Spam-Filter (z.B. bei GMX oder web.de) gibt es gelegentlich Schwierigkeiten, Emails von thesandman.de zu empfangen. Darauf haben wir leider keinen Einfluss.
Die meisten Spam-Filter können so eingestellt werden, dass sie Mails bestimmter Absender immer durchlassen (bei GMX: Spamschutz -> persönliche Einstellungen -> Whitelist). Bitte fügt anmeldung@thesandman.de zu dieser Absenderliste hinzu oder prüft gegebenenfalls Euren Spam-Ordner, um den reibungslosen Mailempfang zu gewährleisten.


Highlights vom 24. November

Hier einige Highlights vom Sandman Nummer 100. Das Video vom entscheidenden Spiel um den Tagessieg gibt es in der Videoabteilung. Viel Spaß!


Turnierbericht 24. November

Zum Jubiläum, es war das einhundertste Herren-Ranglisten-Tunier, kamen 16 Spieler in die Beachzone. Alex P. stand nach fast vier Jahren Abstinenz wieder auf einem Sandman-Feld. Als besonderer Gast stattete uns auch Frank M., Schöpfer der Ursprungs-Software und langjähriger Mitorganisator, einen kurzen Besuch ab.
Den Appetit auf den Kuchen mühsam zurückhaltend, spielten wir dann zunächst ohne Aussetzer auf vier Feldern. In der Anfangsphase wechselten sich Maxim und Silvan auf dem Führungsplatz ab. Alex A. musste wegen einer Niederlage mit seinem Namensvetter von Feld Vier starten. Dies hielt ihn jedoch nicht von einer starken Serie mit sieben Siege in Folge ab. Lohn für die Mühe war die Spitze in Runde sieben. Danach nahm Maxim wieder das Ruder in die Hand und hielt seine Verfolger lange auf Abstand. Zwischenzeitlich beendeten einige Spieler das Turnier, so dass es auf drei Feldern weiterging. In Runde 16 folgte das entscheidende Match des Tages, Maxim und Alex A. spielten gegeneinander. In einem dramatischen Endspurt, 12:14 hinten liegend, mobilisierten Alex und sein Partner alle Kräfte und konnten schließlich den knappen Sieg (17:16) erringen. Das jeweils folgende Spiel brachte den beiden keine Punkte mehr. So lautete das Endresultat: 3. Platz für einen solide spielenden Christian mit 55 Punkten, der 2. Platz ging an Maxim (58) und ein Punkt mehr reichte Alex Albrecht zum Tagssieg.
Wir haben uns über eure Teilnahme bei diesem für uns besonderen Turnier gefreut und danken für viele spannende Matches! Bis zum nächsten Mal!


The Sandman - Road to 100

Noch zwei Wochen bis zum 100. Turnier!


Turnierbericht 20. Oktober

Volles Haus zur Saisoneröffnung! 20 Spieler traten in der Beachzone an, um zu ermitteln, wer seine Form am besten über den Sommer gerettet hat.
Los gings mit einer kleinen Siegesserie von Alex, der vom Start weg die Führung übernahm. Bald jedoch hatte Maxim ihn ein- und in Runde sechs überholt. Beide profitierten von ihrer guten Ausgangsposition, sie konnten von Feld 1 bzw. 2 loslegen. Ivo begann seinen Lauf hingegen von Feld 4, das brachte ihn in Runde 8 und auch später gelegentlich auf Rang zwei, doch die Spitzenplatzierung blieb ihm heute verwehrt. Die beanspruchte ab Runde 13 Christan B., auch ein Schlussspurt von Alex konnte daran nichts mehr ändern. Das offizielle Endergebnis nach Auszählung aller Punkte: Christian vor Alex und Maxim.
Dank geht an alle Spieler für ein spannendes und ausgewogenes 99. Turnier, wir freuen uns schon aufs nächste Mal!


The Sandman is back

Einige haben es auf Facebook schon bewundert, jetzt ist das erste Video von Sascha auch hier zu sehen. Nun wird klar worauf es beim Sandman wirklich ankommt. Viel Spaß!

 Seite 1 

© 2006-2019 Alexander Pelivan | Datenschutz und Impressum