News

 Seite 1 

Turnierbericht 15. Dezember

Dem Weihnachtsstress, Krankheiten, Reisen und anderen Verlockungen trotzend schafften es ein Dutzend Spieler zum Adventsturnier. Dementsprechend spielten wir auf drei Feldern ohne Aussetzer, das würde allen Höchstleistungen bei Konzentration und körperlicher Ausdauer abverlangen.
Martin und Gunter starteten am besten in das Turnier, Martin konnte sich zuerst an die Spitze setzen, wurde in Runde 6 dann von Gunter abgelöst. Richard kam nach ein paar holprigen Runden in Fahrt und teilte sich mit Gunter am Anfang von Runde 10 den ersten Platz. Am Ende von Runde 10 war Martin der neue Führende. Richard und Gunter blieben ihm zwar auf den Fersen, die Serie aus neun Siegen konnten sie aber nicht unterbrechen und mussten sich folgerichtig geschlagen geben. Mit einem Kraftakt kämpfte sich Sören kurz vor Ende noch heran. Die Schokoweihnachtsmänner wurden in dieser Reihenfolge vergeben: Geteilter Dritter Platz: Sören und Gunter (46 Punkte), Zweiter wurde Richard mit 48 und Martin holte mit einem Vorsprung von 13 Punkten den Tagessieg. Herzlichen Glückwunsch und danke an alle, dass ihr bis zum Schluss durchgehalten habt!


Wichtiger Hinweis zum Email-Empfang

Durch zu scharf eingestellte Spam-Filter (z.B. bei GMX oder web.de) gibt es gelegentlich Schwierigkeiten, Emails von thesandman.de zu empfangen. Darauf haben wir leider keinen Einfluss.
Die meisten Spam-Filter können so eingestellt werden, dass sie Mails bestimmter Absender immer durchlassen (bei GMX: Spamschutz -> persönliche Einstellungen -> Whitelist). Bitte fügt anmeldung@thesandman.de zu dieser Absenderliste hinzu oder prüft gegebenenfalls Euren Spam-Ordner, um den reibungslosen Mailempfang zu gewährleisten.


Highlights vom 24. November

Hier einige Highlights vom Sandman Nummer 100. Das Video vom entscheidenden Spiel um den Tagessieg gibt es in der Videoabteilung. Viel Spaß!


Turnierbericht 24. November

Zum Jubiläum, es war das einhundertste Herren-Ranglisten-Tunier, kamen 16 Spieler in die Beachzone. Alex P. stand nach fast vier Jahren Abstinenz wieder auf einem Sandman-Feld. Als besonderer Gast stattete uns auch Frank M., Schöpfer der Ursprungs-Software und langjähriger Mitorganisator, einen kurzen Besuch ab.
Den Appetit auf den Kuchen mühsam zurückhaltend, spielten wir dann zunächst ohne Aussetzer auf vier Feldern. In der Anfangsphase wechselten sich Maxim und Silvan auf dem Führungsplatz ab. Alex A. musste wegen einer Niederlage mit seinem Namensvetter von Feld Vier starten. Dies hielt ihn jedoch nicht von einer starken Serie mit sieben Siege in Folge ab. Lohn für die Mühe war die Spitze in Runde sieben. Danach nahm Maxim wieder das Ruder in die Hand und hielt seine Verfolger lange auf Abstand. Zwischenzeitlich beendeten einige Spieler das Turnier, so dass es auf drei Feldern weiterging. In Runde 16 folgte das entscheidende Match des Tages, Maxim und Alex A. spielten gegeneinander. In einem dramatischen Endspurt, 12:14 hinten liegend, mobilisierten Alex und sein Partner alle Kräfte und konnten schließlich den knappen Sieg (17:16) erringen. Das jeweils folgende Spiel brachte den beiden keine Punkte mehr. So lautete das Endresultat: 3. Platz für einen solide spielenden Christian mit 55 Punkten, der 2. Platz ging an Maxim (58) und ein Punkt mehr reichte Alex Albrecht zum Tagssieg.
Wir haben uns über eure Teilnahme bei diesem für uns besonderen Turnier gefreut und danken für viele spannende Matches! Bis zum nächsten Mal!


The Sandman - Road to 100

Noch zwei Wochen bis zum 100. Turnier!


Turnierbericht 20. Oktober

Volles Haus zur Saisoneröffnung! 20 Spieler traten in der Beachzone an, um zu ermitteln, wer seine Form am besten über den Sommer gerettet hat.
Los gings mit einer kleinen Siegesserie von Alex, der vom Start weg die Führung übernahm. Bald jedoch hatte Maxim ihn ein- und in Runde sechs überholt. Beide profitierten von ihrer guten Ausgangsposition, sie konnten von Feld 1 bzw. 2 loslegen. Ivo begann seinen Lauf hingegen von Feld 4, das brachte ihn in Runde 8 und auch später gelegentlich auf Rang zwei, doch die Spitzenplatzierung blieb ihm heute verwehrt. Die beanspruchte ab Runde 13 Christan B., auch ein Schlussspurt von Alex konnte daran nichts mehr ändern. Das offizielle Endergebnis nach Auszählung aller Punkte: Christian vor Alex und Maxim.
Dank geht an alle Spieler für ein spannendes und ausgewogenes 99. Turnier, wir freuen uns schon aufs nächste Mal!


The Sandman is back

Einige haben es auf Facebook schon bewundert, jetzt ist das erste Video von Sascha auch hier zu sehen. Nun wird klar worauf es beim Sandman wirklich ankommt. Viel Spaß!


Ich glaub es geht wieder los

Der Sommer mit seinen unbegrenzten Möglichkeiten war nun wirklich lang genug, es wird wieder Zeit, die Bälle flach zu halten. Hier die Termine für die neue Sandman-Saison:

  • 20.10.2018
  • 24.11.2018
  • 15.12.2018
  • 26.01.2019
  • 23.02.2019
  • 30.03.2019
Anmelden könnt Ihr euch wie gewohnt per Email. In Kürze gibt es weitere Infos, unter anderem bezüglich Datenschutz.


"The Sandman" 2018

Durch das Resultat des Finalturniers ergab sich in der Gesamtwertung das folgende, denkbar knappe Endergebnis: Torsten hatte durch seine sechs Teilnahmen ein Streichresultat, musste 6 Punkte abgeben und erreichte 58 Punkte. Alex konnte alle seine Punkte behalten und kam auf ebenfalls 58. Drei Tagessiege und ein vierter Platz bedeuteten für Ivo 60 Punkte. Damit heißt der Sieger der Rangliste und "The Sandman 2018" Ivo Berndt, herzlichen Glückwunsch!
Der Lohn für all die Mühen: Ein einmaliges Siegershirt, ein neuer Mikasa-Ball und Ruhm und Ehre satt. Die Zweitplatzierten Alex und Torsten freuten sich über einen Decathlon-Gutschein.

Wir danken allen Turnierteilnehmern für eine tolle Winterserie mit vielen spannenden Matches. Genießt den Sommer, bis bald bei "The Sandman"!


Turnierbericht 10.03.2018

Mit einiger Mühe konnten wir 17 gesunde und nicht verurlaubte Spieler fürs Finale finden, darunter zwei neue Teilnehmer. Die Ausgangsposition der Rangliste war denkbar spannend, nicht weniger als sieben Spieler hatten realistische Chancen auf den Gesamtsieg.
Die erste Hälfte des Turniers wurde klar von Ivo dominiert, der mit seinen Partnern sieben Spiele gewinnen konnte. Erst Sascha und Alex konnten ihm Einhalt gebieten. Zur gleichen Zeit startete Torsten einen Lauf, der ihn in Runde elf an die Spitze des Feldes brachte. Sascha hatte auch eine starke Phase, mit 9 Siegen aus 10 Spielen sammelte er viele Punkte. Leider hatte er die erste Stunde verschlafen und musste seine Aufholjagd von Position 16 und Feld vier beginnen. Alex pendelte währenddessen zwischen Feld eins und zwei hin und her und stapelte heimlich aber fleißig Siegpunkte.
In der Schlussphase griff dann auch Martin nochmal ein und beendete das Turnier auf Platz fünf. Ivo hatte am Anfang genug getan, vier Siege in Hälfte zwei reichten für Rang vier. Sascha konnte wider seiner eigenen Prognose auch in der letzten Stunde noch gewinnen und landete auf dem Bronzerang. Tagessieger wurden Torsten und Alex mit jeweils 12 Siegen aus 17 Spielen.

 Seite 1 

© 2006-2019 Alexander Pelivan | Datenschutz und Impressum